Home » Bestattungsvorsorge – damit auf dem letzten Weg keine Wünsche offen bleiben
Sponsored

Eine Bestattungsvorsorge hilft, damit die letzte Feier für die Angehörigen zu einem unvergesslichen Erinnerungsmoment wird. Jacob Homan ist Geschäftsführer des Bestattungsunternehmens Himmelblau in Wien. 

Jacob Homan

Geschäftsführer Bestattung Himmelblau
Foto: Bestattung Himmelblau

Über die eigene Sterblichkeit zu sprechen, fällt schwer. Noch schwerer, sich über das eigene Begräbnis Gedanken zu machen oder dafür Vorsorge zu treffen. Wie setze ich den ersten Schritt?

Der Tod und die Sterblichkeit sind noch immer Tabuthemen, die gerne verdrängt werden. Zugleich merken wir in der Bestattung ein großes Bedürfnis, darüber zu sprechen und entsprechend vorzusorgen. Die Hemmschwelle liegt im ersten Schritt zum Gespräch. Deshalb möchten wir den Menschen Mut machen und raten im Freundes- und Familienkreis über Wünsche und Vorstellungen zu sprechen. Zusätzlich bietet sich ein professionelles Beratungsgespräch in einem Bestattungsunternehmen an. Wir von Bestattung Himmelblau bieten das an allen neun Standorten in Wien kostenlos und unverbindlich an. Im ersten Schritt geht es darum, sich seiner Wünsche bewusst zu werden und diese inhaltlich festzuhalten, unbedingt schriftlich.

Insbesondere für die Hinterbliebenen kann es belastend sein, wenn eine Bestattungsvorsorge fehlt. Wie erleben Sie das?

Neben der Trauer kommen zahlreiche Entscheidungen auf Angehörige zu, die sie in Bezug auf das Begräbnis und die Trauerfeier treffen müssen – gepaart mit Zweifeln, ob sie alles nach den Vorstellungen des Verstorbenen machen. Nicht selten kommt es zu Streitereien innerhalb der Familie, weil man sich nicht einig über die Wünsche der Verstorbenen ist. Deswegen ist es so wichtig, dass man sich bereits zu Lebzeiten Gedanken zur eigenen Bestattung macht und bei der Planung selbst mitwirkt. Zusätzlich kommt der finanzielle Aspekt hinzu, den ich im zweiten Schritt mit einer finanziellen Vorsorge regeln kann.

Welche Fragen hinsichtlich der Bestattungsvorsorge sollte man sich stellen?

Die Wünsche und Vorstellungen, wie die letzte Feier aussehen soll, sind sehr individuell. Wesentlich ist die Frage nach der Bestattungsart – Erd- oder Feuerbestattung und in der Folge die Art der Beisetzung wie Erdgrab oder Urne zu Hause oder gar eine Naturbestattung. Ein großer Punkt ist die Trauerfeier: In welchem Rahmen soll diese stattfinden, welche Musik soll gespielt werden und welche Gäste sind willkommen? Soll ein Priester oder ein freier Trauerredner die Zeremonie leiten? Je detaillierter man seine Wünsche formuliert, desto schöner und individueller kann später die Feier gestaltet werden. Trotz des schweren Abschieds soll die Bestattung ein positiver, unvergesslicher Erinnerungsmoment werden.

Eine Bestattungsvorsorge wird in der Regel beim Bestatter verfasst und hinterlegt. Was beinhaltet diese?

Wir führen ein ausführliches Beratungsgespräch, in dem wir über alles gut informieren und danach die eigenen Wünsche klären. Diese können im Anschluss schriftlich festgehalten und im nächsten Schritt auf Wunsch auch die Kosten für das Begräbnis berechnet werden. Je nach finanziellen Möglichkeiten bietet sich auch eine finanzielle Vorsorge an: Entweder kann der Kunde mit einem Einmalerlag auf das Himmelblaue Vorsorgedepot oder monatlich in eine Sterbeversicherung einzahlen und so Angehörige von den Begräbniskosten finanziell entlasten.

Individualität wird bei Ihnen großgeschrieben. Gab es besonders ausgefallene Wünsche bei einem Begräbnis?

Grundsätzlich versuchen wir, alle Wünsche unserer Kunden zu berücksichtigen und, wenn immer möglich, umzusetzen. Außergewöhnliche Wünsche zeigen sich immer wieder bei der Musik. Oft wird auch etwas sehr Persönliches, das dem Verstorbenen wertvoll war, mit in den Sarg gelegt – etwa eine Decke oder ein Stofftier.

Information

Bestattung Himmelblau unterstützt Familien beim Abschied seit 2012. Mit neun Standorten in Wien und rund 50 Mitarbeiter:innen ist das größte private Bestattungsunternehmen Österreichs Ansprechpartner bei Todesfall und Vorsorge. Mit Kompetenz und Gespür sorgt das Himmelblau-Team gemeinsam mit Angehörigen für himmelblaue Abschiedsmomente, die in Erinnerung bleiben.

Kontakt:
24 h Telefon: 01 361 5000
[email protected]
www.bestattung-himmelblau.at

Next article